langenau-wappen

Langenau – Reh kontra Krad

Ein Reh brachte am Dienstag einen Kradlenker bei Langenau zu Fall.
 
Der Kradlenker fuhr auf der Verbindungsstraße von Witthau in Richtung Langenau. Kurz nach 9 Uhr kreuzte plötzlich ein Reh seinen Weg. Der 60-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Mit dem Rettungsdienst kam er in ein Krankenhaus. An dem Krad des Mannes entstand geringer Sachschaden. Das Reh flüchtete.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Durstiger Einbrecher

Auf Energy Drinks hat es ein Einbrecher vergangener Tage in Langenau abgesehen.
 
In der Nacht zum Dienstag verschaffte sich der Unbekannte Zugang zu einer Firma in der Riedheimer Straße. Mit Gewalt brach der Dieb eine Tür auf und gelangte so in einen Lagerraum. Dort erbeutete der Unbekannte rund 60 Kartons mit Energy Drinks. Mit seiner Beute flüchtete der Einbrecher unerkannt. Der Polizeiposten Langenau (Tel.: 07345/92900) ermittelt nun, um dem Einbrecher auf die Spur zu kommen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-beimerstetten

Beimerstetten – Pkw erfasst Radfahrer

Bei einem Unfall am Montag bei Beimerstetten wurde ein Radfahrer leicht verletzt.
 
Kurz vor 15 Uhr war ein 79-Jähriger mit seinem Fahrrad auf einer Landstraße von Weidenstetten nach Beimerstetten unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 23-jähriger Autofahrer hinter ihm. Der Pkw-Lenker wollte den Radfahrer überholen. Auf Grund von Gegenverkehr musste er sein Vorhaben jedoch abbrechen. Der 23-Jährige scherte dabei zu stark nach rechts wieder ein. In der Folge prallte sein Wagen zunächst gegen eine Leitplanke und erfasste anschließend den Radfahrer. Der 79-Jährige stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den Mann in eine Klinik. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Pkw prallt gegen Traktor

Vier Leichtverletzte und 11.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Sonntag bei Langenau.
 
Ein 37-Jähriger war mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine samt Anhänger auf einer Landstraße von Langenau Richtung Riedheim unterwegs. Hinter dem Traktor fuhr auf gleicher Strecke ein 36-jähriger Pkw-Lenker. Kurz nach 15 Uhr wollte der Traktorfahrer nach links in einen Feldweg abbiegen. Zur gleichen Zeit setzte der Autofahrer zum Überholen an. In der Folge prallte der Wagen in den abbiegenden Traktor. Durch die Kollision zogen sich alle vier Insassen des Pkws leichte Verletzungen zu. Die Beteiligten wurden mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Ein Abschleppunternehmen musste den Pkw mitnehmen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-dornstadt

Dornstadt – Einbrecher durchsucht Einfamilienhaus

Ein Wohnhaus in der Gartenstraße war in der Nacht zum Sonntag Ziel eines Eigentumsdeliktes
 
Der Einbrecher nutzte die Abwesenheit der Bewohner und brach ein Fenster im Erdgeschoss des Hauses auf. Er stieg ein und durchsuchte mehrere Räume. Ob der Täter etwas entwendete, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen (Tel.: 0731 188-0). Sie bittet um Mitteilung zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Gartenstraße oder angrenzenden Straßen aufgefallen sind.

 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Einbrecher findet Geld im Vereinsheim

Sonntagnacht suchte ein Unbekannter in Langenau nach Beute.
 
Der Täter ging zwischen 18 und 5 Uhr zu dem Haus im Nollenriedlen. Dort brach er ein Fenster auf. Im Gebäude suchte er überall nach Beute. In einem offenen Schrank fand er eine Geldkassette. Daraus entnahm er seinen Beute. Mit ihr flüchtete er. Zurück ließ er neben einem Sachschaden in Höhe von ungefähr 250 Euro auch seine Spuren. Die helfen der Polizei nun, den Täter zu finden. Vereinsheime und Gewerberäume sind nach polizeilichen Erfahrungen immer wieder Ziele von Einbrechern. In der Broschüre „Schlechte Geschäfte für Einbrecher“ finden speziell Gewerbetreibende Tipps und Verhaltenshinweise, wie sie sich schützen können. Für weitere Informationen gibt es bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in Langenau und Umgebung ist diese unter der Telefonnummer 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

bernstadt-wappen-100x100

Bernstadt – Über die Straße geschleudert

Ausweichen musste ein BMW-Fahrer am Donnerstag zwischen Bernstadt und Beimerstetten.
 
Ein Pkw war gegen 15.50 Uhr zwischen Beimerstetten und Bernstadt unterwegs. Nach einer Linkskurve kam ihm ein schwarzes Auto auf seiner Spur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden lenkte der BMW-Fahrer nach rechts. Dort stieß er gegen ein Verkehrszeichen. Danach fuhr er nach links. Sein Fahrzeug schleuderte quer über die Fahrbahn. An der Böschung auf der linken Straßenseite blieb es entgegengesetzt zur Fahrtrichtung liegen. Der entstandene Sachschaden beträgt ungefähr 5.000 Euro. Der schwarze Pkw fuhr weiter in Richtung Beimerstetten. Um den Schaden kümmerte er sich nicht. Die Polizei sucht nun den Fahrer dieses Autos. Bei dem Fahrzeug handelt es sich vermutlich um eine neue A-Klasse von Mercedes. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ulm (0731/1880) zu melden.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Einbrecher nehmen Tresor mit

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch waren in der Magirusstraße zwei weitere Firma von einem Einbruch betroffen.
 
In einem Fall hebelten die Täter ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Büros. Aus einem Schrank wurde ein Möbeltresor entwendet. Inhalt war ein kleinerer Geldbetrag und einige Schlüssel. Bei der anderen Firma schlugen die Einbrecher mit einem Stein eine Scheibe ein und durchsuchten anschließend Lager- und Büroräume nach Bargeld. Insgesamt drei Firmen waren in der Nacht zum Mittwoch im Bereich des Industriegebietes An der Autobahn Ziel von Einbrechern. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt der Polizeiposten Langenau (Tel.: 07345/92900) entgegen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Einbrecher flüchtet Hals über Kopf

Die Polizei fahndete in der Nacht zum Mittwoch in der Magirusstraße.
 
Gegen 1.30 Uhr brach dort ein Unbekannter ein Fenster auf und kletterte in die Räume einer Firma. Bei seiner Tat löste er die Alarmanlage aus. Der Einbrecher flüchtete Hals über Kopf, ob er etwas mitnahm, ist noch nicht bekannt.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-dornstadt

Dornstadt – Fußgänger tödlich verletzt

Das Holen des Warndreicks endete für einen Lkw-Fahrer auf der B10 bei Dornstadt tragisch.
 
Weil ein Lkw-Fahrer auf der B10 bei Dornstadt eine Panne hatte, hatte er sein Warndreieck aufgestellt und einen Abschlepper angerufen. Der war gekommen und hatte den Laster aufgeladen. Gegen 21 Uhr holte der 47-jährige Lkw-Fahrer sein aufgestelltes Warndreieck. Auf dem Rückweg kam hinter ihm ein Auto. Es fuhr von Geislingen nach Ulm. Dessen 26-jähriger Fahrer sah den Fußgänger nicht. Dieser trug eine Warnweste und lief am rechten Straßenrand. Der Nissan fuhr den Lkw-Fahrer an. Der schleudert über das Auto und dann über die Leitplanke. Neben der Straße blieb er liegen. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Der Nissanfahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 10.000 Euro. Ein Gutachter soll jetzt die genaueren Umstände des Unfalls klären. Die B 10 war für einige Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)