bernstadt-wappen-100x100

Bernstadt.org macht Ferien

Hallo liebe Leserinnen und Leser von Bernstadt.org
 
Wir sind bis 28. August im Urlaub. In dieser Zeit gibt es keine neuen News auf Bernstadt.org.
 
Die wichtigsten Info’s werden wir Euch natürlich wie gewohnt nachreichen.
 
Schönen Sommer …
Euer Bernstadt.org Team

langenau-wappen

Langenau – Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Am Sonntag, gegen 18.25 Uhr, fuhren zwei Motorradfahrer auf der L 1232 von Langenau in Richtung Riedheim.
 
Auf einer geraden Allee beschleunigte ein 20-Jähriger seine Maschine stark und wollte vermutlich einen mit langsamer Geschwindigkeit vorausfahrenden Pkw Suzuki überholen. Als er den herannahenden Gegenverkehr erkannte, bremste der Motorradfahrer seine Maschine stark ab und versuchte noch an dem Vorausfahrenden rechts vorbeizufahren . Dabei kollidierte er mit dem Suzuki. Der Motorradfahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Für den aus dem Kreis Neu-Ulm stammenden jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der nachfolgende Motorradfahrer konnte rechtzeitig anhalten. Er und der Pkw-Fahrer blieben unverletzt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Unfallverursacher flüchtet zu Fuß

Da sein Auto nicht mehr fahrbereit war, flüchtete ein Autofahrer zu Fuß von der Unfallstelle. Zuvor montierte er die Kennzeichen ab.
 
Viel Glück hatte ein bislang unbekannter Pkw-Lenker, der am Samstag gegen 4.00 Uhr mit seinem Auto verunglückte. Er befuhr die L1170 von Albeck kommend in Richtung Langenau und schanzte am Kreisverkehr vor Langenau aus bislang unbekannter Ursache über die Mittelinsel. Der VW Touran durchbrach auf der anderen Seite eine Leitplanke, prallte gegen einen Baum und kam ca. 15 Meter weiter in einem Graben zum Stehen. Der Fahrer blieb offensichtlich unverletzt, denn gegenüber einer Zeugin, die die Unfallstelle passierte, gab der Mann an, dass er keine Hilfe benötige. Die Frau fuhr weiter und verständigte die Polizei. Als die Beamten wenig später eintrafen, war der Fahrer des Touran verschwunden. Zuvor hatte er die Kennzeichen an dem nicht mehr fahrbereiten Auto abmontiert und sie versteckt. Bislang konnte der Fahrer nicht identifiziert werden, weshalb die Ermittlungen des Polizeireviers Ulm-Mitte andauern. An dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Den Fremdschaden beziffert die Polizei mit ca. 1.000 Euro.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

albeck-wappen

Albeck – Dank Vorsicht Feuer schnell gelöscht

Bei Arbeiten ist am Donnerstag in Albeck das Dach eines Hauses in Flammen aufgefangen.
 
An dem Haus in Albeck sind derzeit Arbeiten im Gange. Eine Firma ist damit beschäftigt, Bitumenbahnen auf einem Flachdach zu verlegen. Die Bahnen werden mit einer offenen Flamme verschweißt. Weil das gefährlich ist, hielten die Arbeiter einen Wasserschlauch bereit. Prompt ging gegen 11.15 Uhr das Dachgebälk in Flammen auf. Die Arbeiter rissen sofort die Abdeckung herunter und löschten die Flammen mit dem Wasser. So konnten sie den Brand löschen, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Allerdings zog sich ein Arbeiter eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus. Durch die Flammen entstand am Haus ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Die Langenauer Polizei (Tel. 07345/92900) ermittelt jetzt wegen des Brandes und sucht den Verantwortlichen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

140px-Breitingen_Wappen

Breitingen – Auto streift Radler

Mit seinem Fahrrad ist am Montag bei Breitingen ein Radler gestürzt.
 
Der 29-Jährige radelte gegen 18.30 Uhr bei Breitingen die Landesstraße nach Beimerstetten entlang. Unterwegs überholte ihn ein Autofahrer. Und das, obwohl Fahrzeuge entgegen kamen. Deshalb hielt der Autofahrer wohl den erforderlichen Seitenabstand nicht ein. Er streifte den Radler mit dem Spiegel. Der 29-Jährige stürzte daraufhin und verletzte sich leicht.
 
Die Polizei stellte im Rahmen der Unfallaufnahme fest, dass der VW-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Deshalb musste der 61-Jährige anschließend eine Blutprobe abgeben. Den Mann erwartet jetzt eine Strafanzeige. Im Rahmen des weiteren Verfahrens wird er auch um seinen Führerschein bangen müssen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Reh kontra Krad

Ein Reh brachte am Dienstag einen Kradlenker bei Langenau zu Fall.
 
Der Kradlenker fuhr auf der Verbindungsstraße von Witthau in Richtung Langenau. Kurz nach 9 Uhr kreuzte plötzlich ein Reh seinen Weg. Der 60-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Mit dem Rettungsdienst kam er in ein Krankenhaus. An dem Krad des Mannes entstand geringer Sachschaden. Das Reh flüchtete.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Durstiger Einbrecher

Auf Energy Drinks hat es ein Einbrecher vergangener Tage in Langenau abgesehen.
 
In der Nacht zum Dienstag verschaffte sich der Unbekannte Zugang zu einer Firma in der Riedheimer Straße. Mit Gewalt brach der Dieb eine Tür auf und gelangte so in einen Lagerraum. Dort erbeutete der Unbekannte rund 60 Kartons mit Energy Drinks. Mit seiner Beute flüchtete der Einbrecher unerkannt. Der Polizeiposten Langenau (Tel.: 07345/92900) ermittelt nun, um dem Einbrecher auf die Spur zu kommen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-beimerstetten

Beimerstetten – Pkw erfasst Radfahrer

Bei einem Unfall am Montag bei Beimerstetten wurde ein Radfahrer leicht verletzt.
 
Kurz vor 15 Uhr war ein 79-Jähriger mit seinem Fahrrad auf einer Landstraße von Weidenstetten nach Beimerstetten unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein 23-jähriger Autofahrer hinter ihm. Der Pkw-Lenker wollte den Radfahrer überholen. Auf Grund von Gegenverkehr musste er sein Vorhaben jedoch abbrechen. Der 23-Jährige scherte dabei zu stark nach rechts wieder ein. In der Folge prallte sein Wagen zunächst gegen eine Leitplanke und erfasste anschließend den Radfahrer. Der 79-Jährige stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den Mann in eine Klinik. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Pkw prallt gegen Traktor

Vier Leichtverletzte und 11.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Sonntag bei Langenau.
 
Ein 37-Jähriger war mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine samt Anhänger auf einer Landstraße von Langenau Richtung Riedheim unterwegs. Hinter dem Traktor fuhr auf gleicher Strecke ein 36-jähriger Pkw-Lenker. Kurz nach 15 Uhr wollte der Traktorfahrer nach links in einen Feldweg abbiegen. Zur gleichen Zeit setzte der Autofahrer zum Überholen an. In der Folge prallte der Wagen in den abbiegenden Traktor. Durch die Kollision zogen sich alle vier Insassen des Pkws leichte Verletzungen zu. Die Beteiligten wurden mit einem Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Ein Abschleppunternehmen musste den Pkw mitnehmen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-dornstadt

Dornstadt – Einbrecher durchsucht Einfamilienhaus

Ein Wohnhaus in der Gartenstraße war in der Nacht zum Sonntag Ziel eines Eigentumsdeliktes
 
Der Einbrecher nutzte die Abwesenheit der Bewohner und brach ein Fenster im Erdgeschoss des Hauses auf. Er stieg ein und durchsuchte mehrere Räume. Ob der Täter etwas entwendete, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen (Tel.: 0731 188-0). Sie bittet um Mitteilung zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Gartenstraße oder angrenzenden Straßen aufgefallen sind.

 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)