wappen-dornstadt

Dornstadt – Musikanlage weg

Diebe haben über das Wochenende aus einem Haus in Dornstadt eine Musikanlage mitgenommen.
 
Zwischen Samstag und Dienstagfrüh brachen die Unbekannten zwei Türen zu dem Haus im Bodelschwinghweg auf. Sie gelangten so in den Probenraum einer Band, wo sie zwei Verstärker samt der Boxen mitnahmen. Durch ihr gewaltsames Vorgehen verursachten die Einbrecher allein Sachschaden von rund 500 Euro. Möglicherweise transportierten die Diebe ihre Beute mit zwei Fahrrädern ab, die sie aus einem benachbarten Büro stahlen. Auch diese Räder sind seither verschwunden.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-beimerstetten

Beimerstetten – Gestohlenes Auto im Wald

Einen BMW hat die Polizei am Dienstag in einem Wald bei Beimerstetten gefunden.
 
Eine Polizeistreife entdeckte das Auto am frühen Dienstag auf einem Waldweg zwischen Beimerstetten und Tomerdingen. Da der Wagen erkennbar aufgebrochen war ergab sich schnell der Verdacht, dass das Auto gestohlen ist.
 
Das bestätigte die Überprüfung: Der Wagen wurde tags zuvor in der Schweiz als gestohlen gemeldet. Die Polizei stellte das Auto sicher und ermittelt jetzt, wie der Wagen in den Wald kam und wer damit unterwegs war. Diese Ermittlungen führt der Polizeiposten Dornstadt, der die Spuren sicherte und auch auf Hinweise hofft.
 
Wem der BMW mit Schweizer Kennzeichen in den vergangenen Tagen aufgefallen ist oder sonst Hinweise geben kann, den bittet die Polizei, sich unter der Telefon-Nr. 07348/96790 zu melden.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-dornstadt

Dornstadt – Lkw-Fahrer bei Unfall getötet

Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn bei Dornstadt war die Straße längere Zeit gesperrt.
 
Zur Mittagszeit staute sich der Verkehr auf der A8 in Richtung Stuttgart bei Dornstadt. Ein 49-Jähriger musste deshalb seinen polnischen Sattelzug anhalten. Der 57-Jährige hinter ihm bemerkte das zu spät. Und das, obwohl der 49-Jährige rechtzeitig das Warnblinklicht eingeschaltet hatte. Der 57-Jährige wollte noch ausweichen um einen Unfall zu vermeiden. Das gelang ihm aber nicht mehr. Er prallte mit seinem Sattelzug frontal in das Heck des Vorausfahrenden. Der 57-Jährige wurde in der Fahrerkabine eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr barg den Mann, Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich intensiv um ihn. Anschließend wurde der 57-Jährige in eine Klinik gebracht. Dort starb er an seinen schweren Verletzungen. Der 49-Jährige war durch den Unfall ebenfalls schwer verletzt worden und kam ins Krankenhaus. Nach einer ersten Schätzung entstand bei dem Verkehrsunfall Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-dornstadt

Dornstadt – Einbrecher hebelt Tür auf

Durch die Terrassentür ist ein Dieb jetzt in ein Haus in Dornstadt-Bollingen gekommen.
 
Der Unbekannte hat sich gewaltsam Zugang zu dem Haus in der Blautalstraße verschafft. Zwischen Dienstagabend und Mittwochabend schaffte er es, die Terrassentür zu öffnen. Dann durchsuchte er sämtliche Räume nach Beute. Bisher ist nicht bekannt, ob er überhaupt etwas fand. Die Bewohner müssen dies erst noch feststellen. Derweil sucht die Polizei nach den Einbrechern. Sie sicherte dazu die Spuren und sucht auch Zeugen. Wer in den vergangenen Tagen in Bollingen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat wird gebeten, sich beim Polizeiposten Dornstadt unter der Telefon-Nr. 07348/96790 zu melden.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-beimerstetten

Beimerstetten – Durchs Fenster eingestiegen

In der vergangenen Woche war ein Einbrecher in einem Beimerstettener Haus.
 
Wie die Polizei mitteilt, wurde der Einbruch am späten Sonntag entdeckt. Irgendwann im Lauf der vorangegangenen Woche hatte ein Einbrecher das Fenster zu dem Haus im Eiselauer Weg gewaltsam geöffnet. Er kletterte in das Einfamilienhaus und durchsuchte es. Ob er auch Beute machte ist bislang nicht bekannt. Die Bewohner müssen sich erst einen Überblick verschaffen.
 
Die Polizei sicherte am Haus die Spuren. Der Polizeiposten Dornstadt ermittelt jetzt wegen der Tat und sucht den Einbrecher. Hinweise auf ihn, auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge erbitten die Polizeibeamten unter der Telefon-Nr. 07348/96790.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

wappen-beimerstetten

Beimerstetten – Feld abgebrannt

Die Trockenheit forderte bereits am Dienstagmittag bei Beimerstetten ihr Opfer.
 
Gegen 12.20 Uhr entdeckten Zeugen Feuer auf einem Feld am östlichen Ortsrand von Beimerstetten. Die Feuerwehren aus Ulm und Beimerstetten waren schnell zur Stelle. Dennoch brannte das Gerstenfeld auf einer Fläche von rund 3.000 Quadratmetern nieder. Der Wind hatte für eine schnelle Ausbreitung der Flammen gesorgt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 700 Euro. Eine Ursache für den Brand ist bislang nicht bekannt.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – E-Bike angefahren

Ein 28-jähriger Seat-Lenker übersah am Mittwoch, kurz nach 17.30 Uhr, auf der Landstraße 1079 in Richtung Albeck ein E-Bike.
 
Das Auto streifte beim Überholen die Gepäcktaschen und den Fahrradlenker. Der 49-jährige Zweiradlenker stürzte und wurde dabei schwer verletzt. Er wurde mit dem Sanka in die Klinik nach Ulm zur stationären Aufnahme verbracht. Der Radfahrer führte seinen Sturzhelm in der Gepäcktasche zwar mit, hatte ihn aber nicht auf dem Kopf getragen. Am Seat entstand ein erheblicher Streifschaden. Die Schadenshöhe wird auf 2.500 Euro geschätzt.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

bernstadt-wappen-100x100

Bernstadt.org ist wieder zurück

Hallo liebe Leserinnen und Leser von Bernstadt.org

nun sind wir wieder aus dem Urlaub zurück und haben Euch auch schon die alten Beiträge nachgereicht.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch …

Euer Bernstadt.org Team

langenau-wappen

Langenau, A7 – Fehler beim Einfahren auf die Autobahn

Zwei Verletzte und ein Schaden von 42.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls auf der Autobahn A7 an der Anschlussstelle Langenau, der sich am Mittwoch gegen 19.30 Uhr ereignete.
 
Eine 56-jährige Golf-Lenkerin hatte noch im Bereich des Beschleunigungsstreifens einen Sattelzug überholen wollen. Dabei hatte sie einen Passat eines 45-Jährigen übersehen. Der Passat wurde in die Mittelleitplanke geschleudert. Der Golf kam ebenfalls ins Schleudern und streifte die Radabdeckung des Sattelzugs. Die 56-Jährige wurde schwer, ihr 64-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Die Straßenmeisterei musste zur Säuberung der Autobahn gerufen werden. Die Feuerwehr war vorsorglich informiert worden und war ausgerückt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Nach zwei Stunden konnte der Verkehr Richtung Süden wieder ungehindert fahren.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 

langenau-wappen

Langenau – Junger Fahrer betrunken verunglückt

Seinen Führerschein büßte ein junger Mann am frühen Sonntag in Langenau ein.
 
Der 20-Jährige fuhr gegen 7.45 Uhr mit seinem Skoda durch den Hartgartenweg. In der Langen Straße kam er mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab. Der Skoda streifte zwei Bäume und ein Verkehrszeichen. Dann blieb das Auto liegen. Der junge Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Zeugen verständigten die Polizei. Die stellte fest, dass der junge Fahrer Alkohol getrunken hatte. Ein Alkoholtest bestätigte dies. Deshalb musste der 20-Jährige eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Jetzt sieht er einer Strafanzeige entgegen. Wie die Polizei weiter mitteilt, entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)