bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Einbrecher erbeuten Tresor

Mit dem Tresor eine Firma machten sich am frühen Sonntag in Langenau Einbrecher aus dem Staub.
 
Zwischen 00.50 Uhr und 02.45 Uhr, so die bisherigen Erkenntnisse der Polizei, schlichen sich die Unbekannten auf das Firmengelände In den Lindeschen. Sie brachen ein Tür auf und verschafften sich damit Zugang zu den Büros. Sie hatten es wohl auf den Tresor der Firma abgesehen. Den schafften die Unbekannten nach draußen und transportieren ihn ab. Jetzt ermittelt der Polizeiposten Langenau (Tel. 07345/92900) und sucht nach Dieben und Beute.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren

Langenau und Ulm – Zeugenaufruf, nachdem ein Pkw-Lenker mehrere andere Fahrzeugführer gefährdete

Am Freitag gegen 16 Uhr fuhr der 69-jährige Lenker eines blauen Skoda Octavia von Langenau auf der Bundesstraße 19 nach Ulm.
 
Zwischen Langenau und Albeck musste ein hinter dem Skoda fahrender Pkw-Lenker plötzlich stark abbremsen, weil der Skoda ohne erkennbaren Grund stark abbremste. Auf der Kreisstraße 9915 zwischen den Kreisverkehren Ulm-Böfingen und Ulm-Jungingen geriet der Skoda wieder ohne erkennbaren Anlass nach links. Der entgegenfahrende Lkw musste nach rechts ausweichen, um eine Berührung zu verhindern. Bis der Skoda-Fahrer durch die Polizeistreife in der Klingensteiner Straße angehalten werden konnte, geriet er wiederholt auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr. Das Polizeirevier Ulm-West bittet deshalb Zeugen und geschädigte Kfz-Lenker sich unter 0731 188-3812 zu melden. Die Kontrolle erbrachte beim 69-Jährigen keine Auffälligkeiten.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Alkoholisierter Pkw-Lenker gefährdet zwei Mitfahrer

Am Samstag, 01.00 Uhr befuhr ein 19-Jähriger mit seinem VW Golf die Lange Straße in Richtung Hindenburgstraße.
 
Auf Höhe des Marktplatzes kam er aufgrund seiner Alkoholisierung in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen einen Sperrpfosten, wurde nach links abgewiesen und schleuderte über die Gegenfahrbahn. An einem Leitpfosten kam der total beschädigte Golf zum Stillstand. Durch Glück blieben der Pkw-Lenker und seine 19 und 21 Jahre alten Mitfahrer unverletzt.Der Gesamtschaden an Pkw und Verkehrseinrichtungen wird mit 2500 Euro angenommen. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Beimerstetten – Unbekannter zeigt sich Passantin

Als Exhibitionist ist bereits am Montag in Beimerstetten ein Mann aufgetreten.
 
Wie die Polizei jetzt mitteilt, saß der Unbekannte in einem goldfarbenen Auto mit Heidenheimer Kennzeichen. Das zweitürige Fahrzeug stand gegen 12.45 Uhr im Fildeweg. Als eine 54-Jährige vorbeikam, sprach der Mann im Auto die Passantin an. Dann zeigte er sich ihr in schamverletzender Weise. Die Frau handelte richtig und erstattete Anzeige bei der Polizei. Sie beschrieb den Unbekannten als einen etwa 30 Jahre alten Mann mit kurzen, dunkelblonden Haare. Er trug ein schwarzes Langarm-Shirt mit roten Streifen an den Achseln. Im Auto fielen der Frau bunte Luftballons auf.
 
Die Ulmer Kriminalpolizei (Tel. 0731/1880) ermittelt jetzt, um dem Täter auf die Spur zu kommen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Zwei Verletzte beim Parkplatz

Leicht verletzt überstanden zwei Frauen am Dienstag einen Unfall vor einem Parkplatz in Langenau.
 
Eine 36-Jährige fuhr gegen 15.45 Uhr mit ihrem Opel durch die Angertorstraße. Sie bog nach links auf einen Parkplatz ein, übersah aber, dass ein VW entgegenkam. Deshalb stießen die Fahrzeuge zusammen. Die 36-Jährige erlitt leichte Verletzungen, ebenso die 34-jährige Fahrerin des VWs. Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf etwa 13.000 Euro.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Einbrecher gibt auf

Nicht ans Ziel kam ein Unbekannter, der am frühen Dienstag in eine Langenauer Firma einbrechen wollte.
 
Kurz nach 03.30 Uhr machte sich der Einbrecher an der Firma zu schaffen. Er schlich sich an die Rückseite des Gebäudes in der Magirusstraße. Hier wollte er mit einem Werkzeug das Fenster aufhebeln und einsteigen. Doch soweit kam er nicht. Noch bevor er in die Firma eindringen konnte, ergriff der Unbekannte die Flucht. Die Polizei, der Zeugen den Einbruch meldeten, fahndete sofort mit mehreren Streifen. Bislang blieb diese Fahndung aber ergebnislos. Jetzt ermittelt der Polizeiposten Langenau, um dem Täter auf die Spur zu kommen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren

Neenstetten – Kein Schaden nach Brand

Dank des Eingreifens mehrerer Landwirte blieb am Sonntag ein Brand bei Neenstetten ohne größere Folgen.
 
Ein Landwirt drosch gegen 15.00 Uhr sein Getreide auf einem Feld im Gewann Markhau. Dabei geriet die abgeerntete Fläche in Brand. Die Ursache dafür ist bislang nicht bekannt. Der 50-Jährige brachte seinen Mähddrescher in Sicherheit und verständigte andere Landwirte und die Feuerwehr. Die Landwirte kamen mit schwerem Ackergerät und pflügten die Flammen nieder. So begrenzte sich der Brand auf rund 30 Ar. Die Feuerwehren aus Neenstetten und Weidenstetten kamen zu Hilfe, mussten aber zur Brandbekämpfung nicht mehr eingesetzt werden.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Nerenstetten – Alkoholisierter Rollerfahrer stürzt

Völlig uneinsichtig zeigte sich ein Betrunkener am frühen Montagmorgen in Nerenstetten.
 
Als Passanten den Mann zu seinem eigenen Schutz daran hindern wollten, dass er mit seinem Motorroller fuhr, wurde der 48-Jährige ausfällig. Die Polizei traf ihn kurze Zeit später an und veranlasste eine Blutentnahme. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Arbeiter stürzt 6 Meter in die Tiefe

Bei einem Arbeitsunfall in Langenau wird ein Arbeiter schwer verletzt.
 
Bei den Vorbereitungen zum Einbringen eines Fenstersturzes ist ein 51-jähriger Arbeiter sechs Meter in die Tiefe gestützt. Der Arbeiter stand auf einem ordnungsgemäß aufgestellten Gerüst. Vermutlich durch einen Fehltritt zwischen Fassade und Gerüst fiel der Mann nach unten und verletzte sich schwer. Über die genauen Verletzungen liegen der Polizei keine Informationen vor, es besteht jedoch keine Lebensgefahr. Derzeit geht die Polizei davon aus, das der Arbeiter durch eigenes Verschulden gestürzt ist. Die Ermittlungen hierzu dauern aber noch an.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Seligweiler – In Gegenverkehr ausgewichen

Beim Zusammenstoß zweier Autos nahe Seligweiler ist am Donnerstag eine Person leicht verletzt worden.
 
Eine 32-Jährige war gegen 17.15 Uhr auf der Fahrt von Ulm Richtung Langenau. Kurz vor dem Kreisverkehr an der Autobahnzufahrt stockte der Verkehr. Das erkannte die Frau zu spät. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wich sie mit ihrem Audi nach links aus. In diesem Moment kam aber ein Skoda entgegen. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der 22-jährige Skodafahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. An den beiden Autos entstand Totalschaden. Den schätzt die Polizei auf rund 38.000 Euro.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren