bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Alkoholunfall

Autofahrer gerät bei der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr in den Gegenverkehr
 
Ein 35-jähriger Pkw-Lenker befuhr am frühen Abend kurz vor 17.00 Uhr den Kreisverkehr in der Angertorstraße/ Elchinger Straße. Bei der Ausfahrt kam er infolge des reichlich genossenen Alkohols auf die Gegenspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Der 35-Jährige wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfallgegner blieb unverletzt. Insgesamt entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von ca. 16.000EUR
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Fahrradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Notarzt und Rettungsdienst waren am Mittwoch bei einem Fahrradunfall bei Langenau erforderlich.
 
Auf der Fahrt von Langenau in Richtung Riedheim war gegen 12 Uhr ein Radler zu Fall gekommen. Der 52-Jährige zog sich hierbei erhebliche Verletzungen zu und wurde in einer Ulmer Klinik stationär aufgenommen. Die Polizei untersucht jetzt den Unfallhergang, die Ursache für den Sturz ist noch nicht bekannt.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Roller fährt auf Lkw auf

Am Montagmorgen gegen 07.30 Uhr ist in der Göttinger Straße beim Kreisverkehr der Angertorstraße ein 45-jähriger Roller-Fahrer auf einen Anhänger eines Sattelzugs geprallt, da er den Sicherheitsabstand missachtet hatte.
 
Der 45-Jährige wurde dabei leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in die Klinik gebracht werden. Der Lastwagen fuhr weiter. Der Lkw-Lenker oder Zeugen sollten sich bitte mit dem Polizeiposten in langen au in Verbindung setzen. Telefon 07345/92900
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Dornstadt – Gefährliches Spiel mit Laserpointer

Weil ein 33-Jähriger mit einem Laserpointer andere blendete, sieht er nun einem Strafverfahren entgegen.
 
Ein schlechtes Vorbild war ein junger Vater seiner 12 Jahre alten Tochter, als er ihr die Funktionsweise eines Laserpointers zeigte. Er zielte damit am Freitagabend gegen 19.50 Uhr in der Lerchenbergstraße auf vorbeifahrende Motorradfahrer und Fußgänger. Ein bislang unbekannter Kradlenker verlor durch die Blendung beinahe die Kontrolle über sein Zweirad und konnte nur mit Mühe einen Sturz verhindern. Ein weiterer 21-jähriger Motorradfahrer wurde ebenfalls geblendet und klagte anschließend über Schmerzen in einem Auge. Zur weiteren Untersuchung begab er sich in eine Augenklink. Zwei 28 Jahre alte Fußgänger überstanden die Blendattacke unverletzt. Mit Hilfe von Zeugen ermittelte die Polizei schnell den Standort des Mannes mit dem Laserpointer. Um weiteren Unfug zu verhindern beschlagnahmten die Beamten den Laser. Den 33-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der bislang unbekannte Motorradfahrer und andere Verkehrsteilnehmer, die durch den Mann geblendet wurden, werden gebeten sich beim Polizeirevier Ulm-Mitte unter der Telefonnummer 0731/188-3312 zu melden.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Dornstadt – Unbekannter fährt gegen geparktes Auto

Einen Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro hinterließ jemand am Dienstag an einem VW-Bus, der in Dornstadt im Bodelschwinghweg parkte. Das Fahrzeug stand auf Höhe der Hausnummer 1 und wurde in der Zeit zwischen 8.30 Uhr und 18 Uhr von einem unbekannten Verursacher angefahren.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Einbrecher im Einfamilienhaus

Ungebetenen Besuch erhielt am Wochenende ein Einfamilienhaus in der Arndtstraße.
 
Der Einbruchsversuch an der Terrassentür scheiterte, die Kellertür konnte der Einbrecher gewaltsam aufbrechen, um so in das Wohnhaus einzudringen. Anschließend wurden sämtliche Räume nach Wertgegenständen durchsucht. Der Aufbruchschaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise nimmt der Politeiposten Langenau entgegen, der die Ermittlungen aufgenommen hat. Telefon 07345/92900.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Bursche zeigt sich Passantin

Als Exhibitionist ist am Donnerstag in Langenau ein junger Mann aufgetreten.
 
Der Bursche radelte gegen 17 Uhr beim St.-Jakobsweg. Als er an einer Passantin vorbeifuhr, zeigte er sich ihr in schamverletzender Weise. Die Frau verständigte die Polizei, die sofort nach dem Unbekannten suchte. Bislang jedoch ergebnislos. Die Passantin beschrieb den Täter als einen 17 bis 18 Jahre jungen Mann, der etwa 168 cm groß und schmächtig ist. Der mutmaßliche Südeuropäer hat eine etwas dunklere Haut, kurze dunkle Haare und einen dünnen Oberlippenbart. Er trug einen dunklen Trainingsanzug und eine schwarze Schildmütze.
 
Jettz ermittelt die Kriminalpolizei (Tel. 0731/1880) wegen der Straftat und sucht nach dem Exhibitionisten.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Langenau – Einbrecher bleibt ohne Beute

In zwei Langenauer Firmen war in der Nacht zum Mittwoch ein Einbrecher.
 
Der Unbekannte hebelte an einer Firma in der Straße Ostener Kuften die Tür auf. Im Inneren durchsuchte er die Büros, fand aber keine Wertsachen. Denn die Betreiber hatten vorgesorgt. Auch in eine benachbarte Firma wurde in dieser Nacht eingebrochen. Doch auf hier fand der Einbrecher nichts, was sich zu stehlen lohnte.
Der Polizeiposten Langenau (Tel. 07345/92900) ermittelt jetzt wegen den Einbruchs, um den Täter zu finden.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren
bernstadt-wappen-100x100

Dornstadt – Keine Musik mehr in der Bude

Dieben haben es die Tomerdinger Jugendlichen zu verdanken, dass sie in ihrem Treff keine Musik mehr hören können.
 
Die Diebe hatte im Lauf des Sonntag zunächst einen Rollladen an dem Haus im Haldenweg abgerissen. Dann schlugen sie die Scheibe eine und gelangten ins Innere. Sie rafften die Elektrogeräte zusammen, mit denen die Einbrecher wieder verschwanden. Zurück blieb ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Jetzt ermittelt der Polizeiposten Dornstadt (Tel. 07348/96790), um den Tätern auf die Spur zu kommen.
 
Quelle: Polizei Ulm (zur Verfügung gestellt über presseportal.de)
 


Kein Kommentar   - Zu den Kommentaren